Rotierende Massen

Aus 3000GT
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bedeutung rotierender Massen für Agilität und Handling

  1. Um ein rotierendes Teil zu beschleunigen oder abzubremsen, muss man je mehr Energie aufwenden, je mehr Masse sich an der Peripherie des Teils befindet und je mehr Masse das ist. Also ist ein großes Rad mit schweren Reifen ungünstig.
  2. Um ein rotierendes Teil quer zur Drehachse um eine weitere Achse zu drehen ("Lenken"), ist wiederum Energie nötig (Kreiseleffekt muss überwunden werden). Auch hier gehen Radius und Masse sowie zusätzlich die Rotationsgeschwindigkeit ein.

Es ist also nicht nur für die Beschleunigung, sondern auch für das Handling des Fahrzeuges vorteilhaft, wenn man die rotierenden Massen reduziert. Die Schwungscheibe und die Kupplung des Motors rotieren beim 3000GT parallel zu den Rädern und wehren sich mit denen zusammen gegen jede Richtungsänderung ;) Dagegen sind die Durchmesser der Kurbel- und Nockenwellen so klein, dass man sie vernachlässigen kann (also jetzt keine Kurbelwelle aus Alu kaufen).

Was also tun:

  1. Leichte Felgen und vor allem Reifen sind gut für Beschleunigung und Handling -> Darauf achten beim Kauf!
  2. Leichte Schwungscheibe und Kupplung sind gut für Agilität des Motors -> Grosser Aufwand, Nutzen begrenzt.