ECS Diagnose

Aus 3000GT
Wechseln zu: Navigation, Suche

ECS Diagnose

So liest man die ECS Fehlercodes ohne MUT nur mit Voltmeter aus:

  1. Finde den OBD-Stecker unter dem Armaturenbrett (Fahrerseite nahe Mittelkonsole).
    • Gen1: Pin 3 mit "+" und Pin 12 mit "-" am Voltmeter verbinden, Spannungsbereich < 50V. Pin 3 ist der 3. von oben auf der linken Seite, vor den 2 leeren Plätzen. Pin 12 ist der unterste rechts.
    • Gen2: Pin 3 mit "+" und Pin 4 oder 5 mit "-" am Voltmeter verbinden, gleiche Spannung. Pin3 ist der dritte von oben an der langen Seite des Steckers, 4 direkt daneben.
  2. Zündung einschalten.
  3. Jetzt beginnt der Zeiger des Voltmeters auszuschlagen, und zwar entweder 7 kurze Ausschläge (kein Fehler vorhanden) oder eine Kombination aus langen und kurzen Ausschlägen. Die langen Ausschläge sind die 10er Stellen, die kurzen die Einer, also heisst 6 lang 2 kurz z.B. 62.
    1. 11 = Fehler G-Sensor (verschindet wenn Ursache beseitigt, aber erst nach Zündung aus/an)
    2. 21 = Fehler Lenkwinkel-Sensor (verschindet wenn Ursache beseitigt, aber erst nach Zündung aus/an)
    3. 24 = Fehler Tacho-Sensor (verschindet wenn Ursache beseitigt, aber erst nach Zündung aus/an)
    4. 61 = Fehler Dämpfer VR (verschwindet sofort, wenn Ursache beseitigt)
    5. 62 = Fehler Dämpfer VL (verschwindet sofort, wenn Ursache beseitigt)
    6. 63 = Fehler Dämpfer HR (verschwindet sofort, wenn Ursache beseitigt)
    7. 64 = Fehler Dämpfer HL (verschwindet sofort, wenn Ursache beseitigt)

Die Dämpfer-Fehler kommen meist daher, dass der Verstell-Motor nicht läuft und deshalb die eingebauten Mikroschalter keine Reaktion zeigen. Natürlich kann auch die Verkabelung defekt sein, das gilt auch für die Sensoren-Fehler.